Besuch der Gedenkstätte Dt. Widerstand – „Die Rote Kapelle“

Nachbar*innen engagieren sich zusammen in der Initiative „Jüdisches Leben und Widerstand in Tiergarten“. Gemeinsam machen wir als Anwohner*innen (vergangenes) jüdisches Leben und Wirken in Tiergarten Süd sichtbar und bewahren die Erinnerung an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus.
Am 7. Oktober werden die Stolpersteine für Mildred und Arvid Harnack in der Genthiner Straße neu verlegt. Sie wohnten im Kiez, engagierten sich im Widerstand gegen den Nationalsozialismus und wurden 1942 verraten, verhaftet und hingerichtet. Mit unserem Besuch in der Gedenkstätte für Dt. Widerstand (Bendlerblock) und den Räumen zur Roten Kapelle vertiefen wir unser Wissen über den Widerstand im Dritten Reich und das Widerstandsnetzwerk „Rote Kapelle“.
Dr. Heiner Wörmann, der diese Gedenkstätte mit aufgebaut hat, wird uns führen.
Kostenfreier Eintritt und Führung, Dauer bis ca. 17.30 Uhr.
Treffpunkt: 16 Uhr im Innenhof der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stauffenbergstraße 13 – 14

Aktions-Link:
https://www.mittendran.de/fuehrung-durch-die-gedenkstaette-deutscher-widerstand-2/