Kochen mit Menschen ohne Obdach und in prekären Lebenslagen

Sozial abgehängt und/oder obdachlos zu werden, kann jeden Menschen treffen. Oft ist damit auch Ausgrenzung verbunden.
Die von vielen verschiedenen Akteuren im Kiez gestaltete Koch-Aktion will ein Zeichen setzten: Für uns gehören alle Menschen unabhängig von ihren Lebenslagen selbstverständlich zum Kiez und zu unserer Nachbarschaft dazu.
Gekocht wird am Samstag, dem 12.September 2020, ab 12:00 Uhr, im Kiezgarten Heinrichtreff. Albrecht Trübenbacher und der Treffpunkt Heinrichstraße e.V. halten die organisatorischen Fäden in der Hand.
Essen zuzubereiten und es gemeinsam zu verzehren ist ein uraltes, wichtiges Symbol von Gemeinschaft und Wertschätzung. Sie sind herzlich dazu eingeladen!