Lebendige Bibliotheken – Triff Dein Voruteil

Bei der Lebendigen Bibliothek werden keine geschriebenen Bücher ausgeliehen – stattdessen kann man mit Menschen ins Gespräch kommen, die von Vorurteilen und damit oft auch sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung betroffen sind. Im Rahmen kleiner „Lesezirkel“ ist es möglich, sich im persönlich-intimen Rahmen auszutauschen, zuzuhören und vor allem Fragen zu stellen, die man sonst eher nicht stellt. Dabei können Vorurteile kritisch reflektiert und Diskriminierungserfahrungen sichtbar gemacht werden. Denn: Das größte Vorurteil besteht darin, keine Vorurteile zu haben!Wir laden hiermit alle Interessierten herzlich zum Workshop der (wahrscheinlich) einzig öffentlichen Lebendigen Bibliothek 2022 ein! Also kommt vorbei. Wir freuen uns auf Euch!

Veranstalter ist das Freiwilligenmanagement der Stiftung UNIONHILFSWERK Berlin in Kooperation mit Lebendige Bibliothek e.V.

Anmeldungen und Informationen:
Freiwilligenmanagement, freiwillig(at)unionhilfswerk.de, Tel. (030) 422 65 798

Aktions-Link:
https://lebendige-bibliothek.org/