Mapping-Tandem – Ein biografischer Workshop

Wir suchen Ehrenamtliche, die sich an vier Vormittagen (13.9. -16.9.) als „ehrenamtlicher Gast“ einbringen und durch ihre individuellen Geschichten den biografischen Workshop „Mapping-Tandem“ bereichern. Das Mapping-Tandem ist Teil eines größer angelegten Projekts („MUT_RAUM“) in dem wir zugewanderten, arbeitssuchenden Frauen den Weg in Richtung Arbeit, Aus- oder Weiterbildung erleichtern und unterstützen. Hier bieten wir Projektteilnehmerinnen eine Plattform zum Bündeln und Teilen von Wissen, Erfahrungen und Biografien, zum gegenseitigen Unterstützen sowie eine Möglichkeit fehlende private Netzwerke zu ersetzen und ggf. eine Begleitung auf dem Weg in eine Berufstätigkeit zu erfahren. Hier können Sie als ehrenamtliche Mentorin teilnehmen! Unter dem Motto \“Jeder Ort hat eine Geschichte – Jede Geschichte hat einen Ort\“ treten Sie mit 1-2 Projektteilnehmerinnen, in einen direkten Austausch auf Augenhöhe, einer Reflektion über die eigenen Biografien. Dabei erstellen Sie „biografischen Karten“ von Ihrer Nachbarschaft, von Berlin und/oder von Herkunftsorten zu Themen, die Sie selbst bestimmen und zu denen Sie den anderen Teilnehmerinnen etwas erzählen möchten. Es ist erwünscht, dass Sie an allen vier Tagen teilnehmen. Es werden keine Vorkenntnisse in Gestaltung o.ä. benötigt. Die Workshops werden professionell moderiert. Auf Wunsch können wir Ihnen auch eine Teilnahmebescheinigung erstellen. Für Kleinigkeiten zum Essen & Trinken ist gesorgt. Infos unter info@neuraum-nk.de oder 030 232 5590 81. Die Teilnahme ist nur unter vorheriger Anmeldung möglich.

Aktions-Link:
https://neuraum-nk.de/stadtkarten_mut_raum/