Müllplatz vor dem Haus – Fluch oder Segen?

Direkt vor dem „Museum Kesselhaus“ befindet sich der Müllplatz des benachbarten Krankenhauses. Tatsächlich schon seit Eröffnung der Einrichtung, also seit gut 20 Jahren, dient er gleichzeitig als Vorplatz des Denkmals. Schon viele Besucher, mitunter ganze Hochzeitsgesellschaften, wurden vom Anblick irritiert – die zu erhaltene Backsteinperle im Kontrast zur Entsorgungsstation. Aber genau dieser Strom an Verschleiß, Entsorgung und gelegentlich auch mal Verschwendung kommt dem nicht gerade finanziell üppig ausgestatteten Förderverein des Öfteren zu Gute. Ersatzteile, Holzteile, ausrangierte Möbelstücke, mitunter auch nur Muttern oder Schrauben helfen seit Jahren bei der Instandhaltung eines europäischen Kulturerbes.
Am Berliner Freiwilligentag lädt der Förderverein Museum Kesselhaus Herzberge e.V. dazu ein, einfache Konstruktionen mitzubauen, die im Alltag das „Schürfen“ erleichtern sollen. Und Freiwillige sind zum Mitmachen herzlich willkommen.

Aktions-Link:
https://oskar.berlin/buehne-frei-muellplatz-vor-dem-eingang-fluch-oder-segen/