Gemeinsam anpacken!

Die „Gemeinsame Sache – Berliner Freiwilligentage“ 2017 waren ein großer Erfolg. Über 250 Initiativen in allen Teilen Berlins haben mitgemacht. Der Tagesspiegel und der Paritätische Wohlfahrtsverband als Veranstalter danken allen Helferinnen und Helfern. Die Initiativen haben gezeigt, welch vielfältiges bürgerschaftliches Engagement es in Berlin gibt und wie viele Menschen sich für eine lebenswerte Stadt, einen gepflegten Kiez, gute Nachbarschaft und soziale Projekte einsetzen.

Auch 2018 wird es wieder Freiwilligentage in Berlin geben – der Paritätische Wohlfahrtsverband mit seinen Mitgliedsorganisationen und der Tagesspiegel rufen auf, am Freitag, dem 7. September, und Sonnabend, dem 8. September, für unsere Stadt aktiv zu werden. Unübersehbar werden dann wieder die engagierten Berlinerinnen und Berliner in allen Bezirken zeigen, wie wichtig und unverzichtbar ihr freiwilliger Einsatz ist.

Wir freuen uns, wenn Sie und Ihre Initiative oder soziale Einrichtung bei der „Gemeinsamen Sache – Berliner Freiwilligentage“ dabei sind. Bitte merken Sie sich schon den Termin vor; die Anmeldefunktion wird dann rechtzeitig freigeschaltet. Der Tagesspiegel wird erneut im Vorfeld des Aktionstages die Initiativen vorstellen, Projekte begleiten und umfänglich über die Einsätze berichten.


Veranstalter: Tagesspiegel und Der Paritätische Berlin

WIE KANN ICH MITMACHEN?

Sie haben mehrere Möglichkeiten, sich an „Gemeinsame Sache – Berliner Freiwilligentage“ zu beteiligen.

Option A

Machen Sie einfach mit! Sie können sich einer der zahlreichen offenen Aktionen anschließen. Stöbern Sie hier in der Aktionskarte.

Option B

Bilden Sie eine Aktionsgruppe: Werden Sie gemeinsam aktiv – mit der Schulklasse oder mit der ganzen Schule, mit dem Kindergarten, mit Nachbarn, Freunden und Familie, Arbeitskollegen oder dem Verein.

Planen Sie Ihre Aktion: Bestimmen Sie zusammen mit Ihren Helfern WAS Sie WO und WANN tun wollen, z.B. einen bestimmten Park, Spielplatz oder Uferbereich säubern, eine Baumscheibe bepflanzen, Schmierereien entfernen, zusammen mit Ihrer Firma eine Schule, Kita oder soziale Einrichtung bei kleineren Sanierungsmaßnahmen unterstützen. Aktionen, für die eine Unterstützung der Berliner Stadtreinigung benötigt wird ("Kehrpaket"), müssen spätestens bis 2 Wochen vor der geplanten Aktion angemeldet werden.

Und melden Sie Ihre Aktion an: Hier kommen Sie direkt zum Anmeldeformular.

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter:
Telefon: 030-86001626
Mail: freiwilligentage@paritaet-berlin.de

AKTIONSBEISPIELE

Hier einige Beispiele vergangener Aktionen als Anregung.

  • Beispiel

    Bei uns gibt es mehr als sechs Emotionen und für alles eine Gruppe

    Die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (Sekis) verteilte in der Fußgängerzone in Charlottenburg/Wilmersdorf Werbematerial. Sozialstadtrat Carsten Engelmann begleitete die Aktion.

  • Beispiel

    Do It Yourself-Bastelaktion für und mit Geflüchteten

    Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) veranstaltete im Rahmen des Patenschaftsprojekts „Hallo neue Nachbarn“ gemeinsam mit dem Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg (HVD) eine Baselaktion mit Geflüchteten. Möbel, nützliche Wohnutensilien und Accessoires wurden aus nachhaltigen recycelten Materialien gebaut.

  • Beispiel

    Für eine solidarische Nachbarschaft - Interkulturelle Tage

    Das junge gemeinwohlorientierte Sozialunternehmen interkular gGmbH plante interkulturelle Tage in Neukölln: Workshops zum nachbarschaftlichen Umgang, der gesellschaftlichen Teilhabe an der Kiezgestaltung sowie der interkulturellen Begegnung fanden statt.

  • Beispiel

    Stolpersteinverlegung

    Vor dem Wohnhaus Choriner Straße 2 wurden vier Stolpersteine für die Familie Borus verlegt. Sonja Borus, die einzige Überlebende, reise aus Israel an. Im Anschluss an fand eine Gedenkfeier im Stadtteilzentrum Teutoburger Platz statt.

  • Beispiel

    Inklusives Bogenschießen erleben

    Der Bogensportclub BB-Berlin e. V. lud mobilitätsbeeinträchtigte Menschen ein, um Ihnen den Bogensport vorzustellen.

  • Beispiel

    RepairCafe Brunnenvierte

    Das Repair Café Brunnenviertel ist Teil des Transformationsprojektes Kiezladen. Es bietet eine regelmäßige Selbsthilfewerkstatt zur Reparatur defekter Gegenstände mit der Unterstützung von Freiwilligen in wohligem Ambiente mit dem Ziel, die Lebensdauer der Gegenstände zu verlängern, und dabei Ressourcen und Energie zu sparen

  • Beispiel

    Mitmachen beim Schwarzen Theater R28

    Interessenten waren herzlich eingeladen, sich an einer Theaterprobe für und mit Menschen mit Behinderungen des Wohnheims Wilmersdorf des Unionhilfswerks zu beteiligen, die Akteure auf der Bühne zu unterstützen oder Requisiten zu erstellen.

0 von 0
zurück vor

AKTIONSKARTE

AKTIONSLISTE

Nachfolgend finden Sie eine Liste aller bereits angemeldeten Aktionen. Schaffen Sie sich einen Überblick zur Vielfalt des Aktionstages und holen Sie sich mögliche Anreize für eine eigene Aktion. Nutzen Sie auch die Filtermöglichkeiten, um gezielt nach Aktionen zu suchen, die Ihren persönlichen Kriterien entsprechen -wie z.B. „offene“ Aktionen in Ihrer Nähe, bei denen Sie mitmachen können.

Filter
Filter zurücksetzenx
Wann?
Bezirke wählen

Zeigt nur Aktionen an, die offen für weitere Mitmachende sind. Bei Interesse
an einer Aktion setzen Sie sich bitte direkt mit dem Ansprechpartner/Verantwortlichen der Aktion in
Verbindung.

Samstag, der 08.09.2018
Aktion anmeldenx
    Es wurden keine Aktionen für Ihre Auswahl gefunden. Bitte lockern Sie ggf. die Eingrenzung etwas auf.
An anderen Tagen
Aktion anmeldenx
    Es wurden keine Aktionen für Ihre Auswahl gefunden. Bitte lockern Sie ggf. die Eingrenzung etwas auf.

AKTION ANMELDEN

Anmeldung zu „Gemeinsame Sache - Berliner Freiwilligentage“ am 7. und 8. September 2018. Über dieses Formular können Sie Ihre geplante Aktion anmelden. Danach erhalten sie eine Bestätigung und weitere Informationen.

Logo/Foto der Aktionsgruppe:
Diese Angaben werden nach Prüfung veröffentlicht (mit einem Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder).

Verantwortliche/r

Diese Angaben werden nicht veröffentlicht, sind aber notwendig für u.a. eine Kontaktaufnahme, die Versendung von Werbematerial für Ihre Aktion und Einladungskarten für die Dankeschön-Feier. Bitte achten Sie darauf, dass die angegebene Person auch unter dieser Anschrift erreichbar ist.
Bitte wählen Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Aktion. Dieser kann gerne den Ort beinhalten oder den Namen Ihrer Gruppe.
Bitte beschreiben Sie hier in wenigen Sätzen Folgendes: Wer sind wir, was machen wir, was möchten wir an diesem Tag / diesen Tagen gemeinsam machen, wann und wo treffen wir uns, ist eventuell etwas mitzubringen, brauchen wir dafür Hilfe und in welcher Form, sollt man sich angemeldet, gibt es Verpflegung etc.
Wann soll die Aktion stattfinden?*
Uhrzeit

Benötigen Sie Unterstützung der Berliner Stadtreinigung? (Material, Müllabholung)*
   

Bitte teilen Sie uns Ihren Wunsch mit bis wann und wo das Kehrpaket angeliefert und bis wann und wo es wieder abgeholt werden kann. Benennen Sie einen Ansprechpartner mit einer Telefonnummer (am besten Handy), damit sich die BSR mit Ihnen in Verbindung setzen kann. (Diese Daten werden nicht veröffentlicht.)

Aktionen, für die eine Unterstützung der Berliner Stadtreinigung benötigt wird ("Kehrpaket"), müssen spätestens bis 2 Wochen vor der geplanten Aktion angemeldet werden.

Wie und wo sind Sie durch wen oder was auf uns aufmerksam geworden? (Freiwillige Angabe)
Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsemail mit Ihrem Aktionstitel, einer Aktionsnummer und weiteren Hinweisen. Diese Daten sind für spätere Änderungen Ihrerseits und einen gelingenden Kontakt mit uns von Vorteil. Bitte heben Sie diese Daten auf.

KONTAKT / UNTERNEHMENSENGAGEMENT

Als Unternehmen haben Sie ebenfalls verschiedene Möglichkeiten, sich an den Berliner Freiwilligentagen zu engagieren.

Organisieren Sie selbst eine Mitmach-Aktion mit Ihrer Belegschaft! Hier können Sie Ihre Aktion direkt anmelden.

Machen Sie bei einer bestehenden Aktion mit! Hier finden Sie eine Übersicht aller angemeldeten Aktionen.

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen weiter! Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Kontakt: Nadine Wittek
Telefon: 030-86001626
E-Mail: freiwilligentage@paritaet-berlin.de