SAVE THE DATE

Gemeinsame Sache – Berliner Freiwilligentage
vom 8. bis 17. September 2023

Mit ihrem freiwilligen Engagement übernehmen viele Berlinerinnen und Berliner täglich Verantwortung für ihren Kiez. Damit gestalten sie das soziale Miteinander in unserer Stadt. Mit der Gemeinsamen Sache – Berliner Freiwilligentage wollen wir das sichtbar machen!

Vom 8. bis 17. September sind Sie wieder herzlich eingeladen, eigene Mitmach-Aktionen zu veranstalten. Genre unterstützen wir Sie bei den Vorbereitungen.
Alle Interessierten können sich für Aktionen anmelden, Engagement erleben und sich so für Ihren Kiez einsetzen.

 

Den 350 Akteuren und allen engagierten Helfern, die vom 9.-18. September 2022 dabei waren sagen wir DANKE!

 

Waffel Attack – Der Name ist Programm!

Es war 15:30 Uhr – eine halbe Stunde nach Beginn der Mitmach-Aktion „Waffel Attack“ des interkulturellen Stadtteilzentrums Divan e.V. – und die von Ehrenamtlichen frisch gebackenen Waffeln waren alle verputzt. Stets bringt die süße Versuchung die Nachbarschaft zusammen und erfreut sich insbesondere bei der angrenzenden Schule großer Beliebtheit. Gespräche in ausgelassener Stimmung boten die Gelegenheit, die Einrichtung mit ihren spannenden Angeboten kennenzulernen: Sie reichen von (Sozial-)Beratungen und Nachhilfe bis hin zu gemeinsamen interkulturellen Essen sowie jährlichen Reisen von Frauengruppen.

„Flower Power“

Den Kiez grüner und nachhaltiger gestalten, dass wünschten sich die Teilnehmenden der Mitmachaktion des Jungen Engagement Charlottenburg-Wilmersdorf, die in  Kooperation mit dem Straßen- und Grünflächenamt stattfand. Gemeinsam mit den Ehrenamtlichen wurde gequatscht, gelacht und gearbeitet: Hunderte winterfeste Blumenzwiebeln konnten im Garten der Villa Harteneck gepflanzt werden. Die aus der Region stammenden Pflanzen werden von den Bienen besonders gemocht. Bleibt also abzuwarten, ob sich die harte Arbeit der Ehrenamtlichen auszahlt und das Bienenparadies im nächsten Frühling in voller Pracht erblüht!

Wir räumen den Humboldthain auf!

Müllsammeln kann Spaß machen? – Das beweisen die Ehrenamtlichen der Initiative „Litterpicker“ jeden Freitag um 17 Uhr! Dieses Mal wurde – in Kooperation mit der FreiwilligenAgentur Mitte – voller Elan, lachend und quatschend der Humboldthain aufgeräumt. Als Anna Wasilewski vor anderthalb Jahren die Initiative gründete, hatte sie nicht damit gerechnet, dass sich eine so starke Gemeinschaft von Freiwilligen bilden würde: Bei über 80 Cleanups haben die Litterpicker bereits einige Tonnen Müll gesammelt und Taschenaschenbecher verschenkt.

Perfekter Sport für alle? Bogenschießen!

Ob mit oder ohne Behinderung – beim Bogenschießen im Rahmen der IWO Inklusionswoche hatte jede und jeder Spaß! Individuell wurde auf die Bedürfnisse aller Teilnehmenden eingegangen: Der Bogensportclub BB-Berlin e.V. besitzt als einer der wenigen Vereine in Deutschland eine Schießanlage für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung. Dank der ehrenamtlichen Trainer beherrschten die Sportlerinnen und Sportler schnell den Umgang mit Pfeil und Bogen. Zum krönenden Abschluss wurden die Siegerpokale verteilt und ein leckeres Grillbuffet aufgebaut. Wer hätte gedacht, dass man bei den Berliner Freiwilligentage Bogenschießen lernen kann?

Lesen sie HIER im Tagesspiegel-Blog nach, wofür sich Berlins Engagierte stark machen. Die Neuerungen 2022 finden Sie HIER

Schirmherrin der Gemeinsamen Sache – Berliner Freiwilligentage 2022 ist die Regierende Bürgermeisterin von Berlin Franziska Giffey.

AKTIONSKARTE

Aktion vor Ort Digitale Aktion Aktion von zu Hause