Lern.Ort.Engagement

lautet das Motto der Gemeinsamen Sache – Berliner Freiwilligentage 2020.

In herausfordernden Situationen stehen die Berlinerinnen und Berliner zusammen – das zeigt uns auch die Corona-Krise. Die Bereitschaft zu Helfen und dafür neue Wege zu finden, ist beeindruckend, ob in der Nachbarschaft, am Telefon oder online. Mit der Gemeinsamen Sache – Berliner Freiwilligentage möchten der Tagesspiegel und der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. mit vielen Partnern dazu beitragen, dass das freiwillige Engagement auch in diesem Jahr sichtbar wird. Denn Engagement stärkt die Zivilgesellschaft, das Miteinander und die soziale Teilhabe.

Vom 11. bis 20. September 2020 können sich alle Interessierten an vielfältigen Aktionen beteiligen, Engagement erleben und sich so für ihre Mitmenschen einsetzen! Zum ersten Mal wird es neben Mitmach-Aktionen im Kiez auch digitale Angebote geben, damit die Gemeinsame Sache – Berliner Freiwilligentage gerade in diesem Jahr allen Berliner und Berlinerinnen offen steht. Wir laden auch dazu ein, eigene digitale und analoge Mitmach-Aktionen zu veranstalten und so ein Zeichen für freiwilliges Engagement und für ein solidarisches Berlin zu setzen. Gerne unterstützen wir Sie bei den Vorbereitungen.

Schirmherr der Gemeinsamen Sache – Berliner Freiwilligentage 2020 ist der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller.

„Die Corona-Krise hat enorme Herausforderungen mit sich gebracht. Aber sie hat auch gezeigt, wie tausende Berlinerinnen und Berliner mit ihrem freiwilligen Engagement das Zusammenleben in unserer Stadt stärken. Zu allen Zeiten ist bürgerschaftliches Engagement unverzichtbar dafür, unterschiedliche Lebenswirklichkeiten in Berlin zu verbinden. Die Gemeinsame Sache – Berliner Freiwilligentage bietet freiwilligem Engagement auch in diesem Jahr eine hervorragende Plattform.“

Zum kompletten Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin

» Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

» Alle Aktionen auf einen Blick

AKTIONSKARTE

Aktion vor Ort Digitale Aktion Aktion von zu Hause